Drei Denkmale im Kirchgarten

erinnern an drei Kriege und das Leid, das diese Kriege den Menschen in Erzhausen gebracht haben

QR 7

In die Reihe der Stätten, die in Erzhausen an die Kriege Deutschlands erinnern, gehört auch ein Gräberfeld auf dem ältesten Teil des Erzhäuser Friedhofs. Dort fällt uns eine Anlage für besondere Gräber ins Auge: Umgeben von einer schulterhohen Hecke erkennen wir fünf Gräber, jedes trägt ein Kreuz aus weißem Stein, der mit einer Metallplatte für den Namen und das Geburts- und Sterbejahr versehen ist.

Abb.24: Kriegsgräberstätte auf dem Friedhof

Hier sind Phiipp Lotz, Heinrich Haaß, Karl Dilfer, Heinrich Berck und Heinz Groh begraben. Zu Heinz Groh siehe auch QR 8.

29.04.24

© 2024 - Ortskundlicher Arbeitskreis, Erzhausen 
 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.